Fotoshooting danielbbilder allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs

Einleitung / Allgemeines

Kleingedrucktes ist leider kaum mehr verbeidbar. Aber wenn es einmal Probleme gibt, werde ich mich gemeinsam mit dir um eine unbürokratische und pragmatische Lösung bemühen! 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle zwischen danielbbilder Fotografie Daniel Bünzli (im Folgenden dbb genannt) und Kunden oder geschäftlichen Beziehungen. Dies sind unter anderem Angebote, Verträge, Bestellungen und Dienstleistungen. Falls abweichende Vereinbarungen getroffen werden, haben diese schriftlich zu erfolgen. 

Um die Lesbarkeit zu optimieren, wurde nur die männliche Form verwendet. Jedoch gilt diese auch für die anderen Geschlechter.

Vertragspartner, Anschrift

Vertragspartner: danielbbilder Fotografie Daniel Bünzli
Vertreten durch: Daniel Bünzli, Stationsstrasse 57, 8442 Hettlingen

Vertragsbeginn

Sobald der Auftraggeber die Dienstleistung von dbb beauftragt, kommt ein rechtskräftiger Vertrag zustande. Dabei akzeptiert der Auftraggeber die aktuell gültigen AGBs.

Preise, Versandkosten

Das bei Vertragsabschluss vereinbarte Honorar gilt für die Beauftragung der abgemachten Dienstleistung. Vor dem Fototermin ist eine Anzahlung von 50 Prozent zu leisten. Der Restbetrag ist nach dem Fototermin per Überweisung zu begleichen. Bei Mini Sessions ist der gesamte Betrag vor dem Fototermin zu begleichen. Die Zustellung der Rechnungen erfolgt per Email.

Bankverbindung: Raiffeisenbank CH12 8080 8003 8735 9410 5

Stornierung eines Fotoshootings

Falls der Fototermin aufgrund höherer Gewalt (z.B. Unfall, Krankheit) nicht wahrgenommen werden kann, besteht die Möglichkeit, den Termin ohne zusätzliche Kosten zu verschieben. Eine bereits geleistete Vorauszahlung gilt für einen neuen Termin. Unterliegt der Grund der Verschiebung nicht der höheren Gewalt, wird ein Unkostenbeitrag von CHF 50.- in Rechnung gestellt. 

Bei den Minisessions ist bei einer Absage keine Verschiebung möglich. Der Termin verfällt somit und die Anzahlung wird nicht zurückerstattet. Es ist jedoch möglich, den Termin an eine andere Person weiterzugeben.

Bei einer Stornierung oder Absage eines Auftrags, bei welchem keine Verschiebung stattfindet, werden folgende Kosten verrechnet:

Absagezeitpunkt ist

  • früher als 21 Tage vor dem Termin: 20 Prozent der Kosten
  • früher als 24 Stunden vor dem Termin: 50 Prozent der Kosten
  • später als 24 Stunden vor dem Termin oder bei Nichterscheinen: 100 Prozent der Kosten

Auswahl und Aufbewahrung der Bilder

Die fertigen Fotos werden dem Kunden innerhalb der folgenden 10 Arbeitstage nach dem Fototermin in einer online Galerie zur Verfügung gestellt. Die Auswahl der finalen Bilder ist dann innerhalb der folgenden 10 Tagen abzuschliessen und der Fotograf darüber zu informieren.

Nachdem der Kunde die allfälligen offenen Kosten beglichen hat, wird dem Kunden innerhalb eines Arbeitstages ein Download Link zur Verfügung gestellt. Dieser Link ist für max. 14 Tage aktiv, danach wird dieser und die Bilder automatisch gelöscht. Falls die Fotos nachträglich nochmals hochgeladen und per Link zur Verfügung gestellt werden müssen, weil der Kunde den Download versäumt hat, wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 150.- verlangt.

Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum der gelieferten Materialien (Fotoabzüge, Fotobuch, etc.) bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bei dbb.

Ausführung der Vertragspflichten

In der Fotobranche ist es üblich, dass die vom Fotografen erstellten Fotos einem künstlerischen Gestaltungsspielraum unterliegen. Dieser künstlerische Gestaltungsspielraum gilt auch bei dbb und zu diesem sind Reklamationen oder Mängelrügen ausgeschlossen. Dazu gehören auch die Wahl des Aufnahmeorts sowie die optischen oder technischen (Hilfs-) Mittel. Fall Änderungswünsche nachträglich gewünscht werden, werden diese separat in Rechnung gestellt und es erfolgt ein neuer Auftrag.

Die digital erstellten Bilder werden von dbb nicht dauerhaft aufbewahrt oder archiviert. Der Kunde bekommt keine Originaldateien oder RAW-Aufnahmen, diese bleiben bei dbb.

Der Kunde stimmt zu, dass dbb die entstandenen Bilder oder Ausschnitte davon ohne erkennbares Gesicht uneingeschränkt verwenden darf.

Gewährleistung/Haftung

Allfällige Schadenersatzansprüche gegenüber dbb aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von gesetzlichen und/oder vertraglichen Neben- und Schutzpflichten bei Vertragsabschluss sind ausgeschlossen. Voraussetzung dazu ist, dass der Schaden nicht durch grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten seitens dbb verursacht worden ist.

Die Planung und Durchführung von Buchungen werden mit grosser Sorgfalt vorgenommen. Dennoch kann es vorkommen, dass durch besondere Umstände (Verkehrsunfall, Verkehrsbehinderungen, Krankheit, etc.) dbb zu spät oder gar nicht zu einem vereinbarten Fototermin erscheint. Für allfällige daraus resultierende Schäden, Verluste oder weitere Folgen kann dbb keine Haftung übernommen werden.

Für den Verlust von gespeicherten Daten und digitalen Fotos sowie Beschädigungen an einem Computer aufgrund von gelieferten Daten, übernimmt dbb keine Haftung und leistet auch keinen Ersatz.

Fotoprodukte können selbst produziert oder bei externen Produzenten in Auftrag gegeben werden.

Für eigenes Verschulden haftet dbb nur, wenn das Verhalten vorsätzlich oder grobfahrlässig ist. Dabei geht der Schadenersatz nicht über den Materialwert hinaus.

Bei Fotoprodukten wird die Garantieleistung des Herstellers weitergegeben und dbb haftet nicht darüber hinaus. Hat die gelieferte Ware einen Fehler, so ist diese mit einer Fehlerangabe an dbb zurückzusenden. dbb wird für die gelieferte Ware in angemessener Zeit für Ersatz oder Beseitigung des Fehlers sorgen, sofern dies möglich ist. Falls dies nicht möglich ist, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder deine Preisminderung verlangen. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Regelungen. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre, gerechnet ab Lieferung.

Beanstandungen, gleich welcher Art, sind innerhalb von 7 Tagen nach Abgabe der Fotos bzw. des Produktes schriftlich an dbb geltend zu machen. Danach gelten die Fotos als vertragsgemäss und mängelfrei abgenommen. Technisch einwandfreie Fotos, die wegen unterschiedlicher Ansichten über die künstlerische Gestaltung durch dbb beim Auftraggeber möglicherweise zu enttäuschten Erwartungen führen, stellen keinen Mangel dar.

Bei Reproduktionen, Nachbestellungen und Vergrösserungen können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage oder den Erstbildern ergeben. Farbdifferenzen können auch bei Fotoabzügen und Drucken jeglicher Art auftreten, die aus einer digitalen Datei erstellt wurden. Dies ist kein Fehler des Werkes und eine Reklamation hierdurch ist nicht berechtigt.

Nutzungs- und Urheberrechte

Alle Urheberrechte liegen vor und nach Abschluss eines Vertrages ausschliesslich bei dbb.

Ein eingeschränktes Nutzungsrecht wird an den Kunden übertragen, insofern bei der öffentlichen Nutzung der Daten ein eindeutiger Hinweis auf das Urheberrecht von dbb gemacht wird.

Der Auftraggeber erwirbt an allen Bildern nur die Nutzungsrechte für den Privatgebrauch. Das Recht der Vervielfältigung und der Weitergabe an Dritte wird für private Zwecke eingeräumt. Erst nach vollständiger Bezahlung des Honorars an dbb gehen die Nutzungsrechte an den Kunden über.

Die gewerbliche Nutzung, der gewerbliche Weiterverkauf, der gewerbliche Verleih von Waren von dbb bedürfen in jedem Fall vorab der schriftlichen Genehmigung durch dbb.

Jegliche technische Veränderung von gelieferten Fotodaten (Bildbearbeitung, Ausschnittänderung, u.a.) wird ausdrücklich untersagt.

Datenschutz

Soweit im Rahmen von vertraglichen Beziehungen persönliche Daten an dbb bekannt gegeben werden, ist dbb berechtigt diese zur Vertragsabwicklung seitens von dbb zu speichern. Der Kunde stimmt dem ausdrücklich zu. dbb verpflichtet sich, diese Daten nicht ohne Zustimmung an Dritte weiterzugeben.